Kirchenwahl 2019

Ergebnis der Kirchenwahl am 1. Dezember

Schlierbach hat gewählt! Folgendes Vorläufige Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl wurde vom Ortswahlausschuss ermittelt:

In den Kirchengemeinderat sind gewählt:

Gabriel Hörster                         225 Stimmen
Erhard Hummel                        472 Stimmen
Torsten Küfner                          520 Stimmen
Andreas Lorch                          476 Stimmen
Ute Lorenz                                576 Stimmen
Christian Rösel                          341 Stimmen
Jürgen Völlnagel                       304 Stimmen

Leider nicht gewählt ist

Marc Boffenmayer                   206 Stimmen

Ergebnis der Wahl zur Synode -- ACHTUNG VORLÄUFIG!

Das vorläufige Endergebnis vom Wahlabend lautete:

Offene Kirche:                       Schlierbach           Wahlkreis gesamt
Pfrn. Yasna Crüsemann               21 Stimmen          5195 Stimmen
Hansjörg Frank                          114 Stimmen           8931 Stimmen
Renate Simpfendörfer               167 Stimmen           9481 Stimmen

 

Kirche für Morgen:
Pfr. Jens-Christian Rembold       75 Stimmen          4763 Stimmen
Günter Maier                             248 Stimmen          8452 Stimmen

Lebendige Gemeinde:
Pfr. Georg Steffens                  355 Stimmen          4830 Stimmen
Beate Keller                             552 Stimmen        13618 Stimmen

Damit sind gewählt, die Kirchenbezirke Göppingen und Geislingen in der Landessynode zu vertreten:

Yasna Crüsemann (Offene Kirche, Theologin)

Beate Keller (Lebendige Gemeinde)

Renate Simpfendörfer (Offene Kirche)

Hansjörg Frank (Offene Kirche)

Da von einer (nicht der Schlierbacher...) Ortsgemeinde ein "gravierender Übertragungsfehler" bereits gemeldet wurde, ist mit Veränderungen noch zu rechnen, die jedoch erst nach Redaktionsschluss feststehen werden. Korrigierte Zahlen werden im Mitteilungsblatt in der kommenden Woche, im Internet (https://www.ev-kirche-goeppingen.de/news/vorlaeufiges-ergebnis-zur-wahl-der-landessynode-im-wahlkreis-geislingen-goeppingen/), im Schaukasten und in der Gottesdienstabkündigung bekanntgegeben. Auffällig ist bereits jetzt, dass von 15.673 abgegebenen Stimmen die Rede ist, die Summe der Theologenstimmen aber nur 14.788 beträgt. Das bedarf der Aufklärung durch den Vertrauensausschuss für die Wahl auf Wahlkreisebene.  
Wahlbeteiligung:  32,7% in Schlierbach, 22,84% im Wahlkreis Göppingen-Geislingen